Die C-Klasse Ost I in der Übersicht

06.01.2016 | admin | Fußball | Schreibe einen Kommentar

Der FSV Nieder-Olm (rotes Trikot) wird in der Rückserie der Gejagte sein. F: Haas

Der FSV Nieder-Olm (rotes Trikot) wird in der Rückserie der Gejagte sein. F: Haas

Mit neun Punkten Vorsprung überwintert der FSV Nieder-Olm II an der Tabellenspitze. Dahinter kämpfen zahlreiche Konkurrenten um den Relegationsplatz. In einer Übersicht blicken wir auf die bisherigen 18 Spieltage zurück.

1 – Spitzenreiter

18 Spiele, 16 Siege und jeweils nur ein Remis und eine Niederlage. Dazu ein Torverhältnis von 86:23. Zurecht führt die 2. Mannschaft des FSV Nieder-Olm die Tabelle in der C-Klasse Ost an.

4 – Verfolger

Um Rang 2 ist mittlerweile ein Vierkampf entbrannt. Der SC Lerchenberg, die Freunde Afghanistan und der SC Moguntia Mainz haben jeweils 40 Punkte auf dem Konto, zwei weniger hat die FVgg 03 Mombach II. Die Rückserie verspricht jede Menge Spannung.

20 – Treffer

Mit 20 Tore führt Emal Bariz von den Freunden Afghanistan die Schützenliste der C-Klasse Ost I an. Mit nur einem Treffer weniger folgt ihm Timo Brown von der FVgg Mombach 03 II.

109 – Nieder-Olm-Spiele mit Torgarantie

Wenn der Spitzenreiter aufs Feld geht, dann sind garantiert. Ein Torverhältnis von 86:23 bedeuten 109 Tore in 18 Spielen und einen Schnitt von 6,05 Toren pro Partie. Nicht weniger Torreich geht es in Spielen von Vorwärts Orient zu. Dort fielen 108 Tore (70:38).

771 – Tore

Ingesamt trafen die 16 Teams im bisherigen Saisonverlauf 771mal. Das bedeuten im Schnitt 5,4 Tore pro Partie. Im Vergleich zur Vorsaison sank der Torschnitt allerdings um 0,2 pro Partie. In der Spielzeit 2014/15 fielen pro Partie 5,6 Tore.

Torlos

Torlose Remis sind in der untersten Klasse eher eine Seltenheit. Und so kam es in dieser Spielzeit auch erst zweimal vor, dass beide Sturmreihen nicht erfolgreich waren. In den Spielen zwischen dem TV 1817 Mainz II und dem SC Lerchenberg und zwischen der Moguntia und Inter Mainz passierte es dennoch.

Zweistellige Siege

In vier Spielen gelang es dagegen jedoch einem Team mehr als zehnmal zu treffen. Dies war in folgenden Spielen der Fall:

FSV Nieder-Olm II – TV 1817 Mainz II 10:1

TV 1817 Mainz II – Vitesse Mayence II 12:1

Vorwärts Orient – Aksu Mainz II 11:3

SC Lerchenberg – UDP Mainz II 11:1

Quelle: www.fupa.net/berichte

Schreibe einen Kommentar