Schach 2. RLP Liga: Leider kein Hattrick

24.01.2016 | Peter Binner | Schach | Schreibe einen Kommentar

Nach den Überraschungssiegen gegen Schachfreunde Mainz und Post SV Neustadt war unsere erste Mannschaft doch recht optimistisch:

Von links: Peter Binner, Alexander Krahnke, Kai Lorentz, Stefan Flackus, Georg Regis, Paul Perske, Pascal Karsay, Christian Müller

Um 11.30 h ist die Welt noch in Ordnung

Die Partie begann günstig, nachdem Pascal am zweiten Brett den Sizilianschen Drachen seines Gegners mustergültig zerlegt hatte. Leider konnte indes Paul an Brett eins dem bärenstarken Oleg Yakovenko nicht standhalten.

Zwar kämpften Georg und Peter fast sechs Stunden bis zum Remis, am Ende hatten die Gegner aber den einen Sieg mehr:

Vorw.Orient Mainz 1875 3 SC Niederkirchen 1959
Perske,Paul 1893 1 Yakovenko,Oleg 2213 0 1
Karsay,Pascal 2015 4 Yakovenko,Denis 1925 1 0
Regis,Georg 1966 3 Schwarz,Larissa 1939 ½ ½
Müller,Christian 1894 5 Eimer,Matthias 1937 ½ ½
Lorentz,Kai 1854 7 Savoric,Michael,Dr. 2051 ½ ½
Flackus,Stefan 1816 6 Müller,Elias 1831 0 1
Binner,Peter 1779 9 Müller,Sven 1922 ½ ½
Krahnke,Alexander 1779 8 Geib,Volker 1854 ½ ½

Hier die übrigen Begegnungen des Spieltags:

TSG Mutterstadt Sfr.Heidesheim   II
Vorw.Orient Mainz SC Niederkirchen
SG Kaiserslautern 1905 Post SV Neustadt  4  4
SC Bellheim SK Frankenthal   II 5 3
Schachhaus Ludwigshafen Sfr.Mainz 1928 5 3

Durch die überraschende Niederlage der Schachfreunde Mainz und dem Unentschieden zwischen Kaiserslautern und Neustadt übernimmt nun Niederkirchen die Tabellenführung.

Tabelle
Rang Mannschaft Spiele MP+ MP- Brettpt
1 SC Niederkirchen 6 9 3 24½
2 Sfr.Mainz 1928 6 8 4 28½
3 Post SV Neustadt 6 8 4 27
4 SC Bellheim 6 8 4 25
5 Sfr.Heidesheim   II 6 7 5 26½
6 Vorw.Orient Mainz 6 6 6 22½
7 SG Kaiserslautern 1905 6 5 7 23½
8 SK Frankenthal   II 6 4 8 24
9 Schachhaus Ludwigshafen 6 4 8 22
10 TSG Mutterstadt 6 1 11 16½

 

Gruppenbild mit Abteilungsleiter Werner Kramer

Schreibe einen Kommentar